Show-Referat

Artificial
Intelligence

Gedankenlesen mit Künstlicher Intelligenz

Der humanoide Christian und die aalglatte ChatGPT stehen sich in einem virtuellen Battle gegenüber. Die AI zieht sofort alle Register von geschliffener Rhetorik, verdeckten Halluzinationen bis hin zu täuschend echten Deep Fake Videos. Anfänglich sieht es so aus, als ob der menschliche Christian selbst mit fiesen Prompts, echten Gefühlen und Mentalisten-Tricks keine Chance hätte. Doch dann verknüpfen sich die Welten aus Technologie und Magie in einer atemberaubenden Zusammenarbeit.

Noch unglaublicher als die KI selbst

Dann spannen alle zusammen: Das Publikum, der Mentalist und die KI generieren zusammen ein imaginäres Dessert, das perfekt zum Anlass passen soll. Man kann es kaum glauben, aber genau diese Prompts des Publikums, genau das generierte Ergebnis der KI, das alles hatte der Mentalist schon Stunden vorher gewusst und das Dessert richtig vorhergesagt. Welcher Algorithmus war da wohl im Spiel? Man findet keine Zeit darüber nachzudenken, denn in diesem Moment wird das zauberhafte Dessert allen Gästen unter grossem Gelächter serviert. Physisch und ganz analog.

Deep Fakes gewinnbringend nutzen

Und schliesslich geht es noch ans Eingemachte: Christian zeigt ein Deep Fake Video, in dem die KI seine kostbare Zauberbibliothek infiltriert und einfach mal alle Geheimnisse aus hunderten von Zauberbüchern eingescannt hat. Nur knapp kann Christian die KI davor bewahren, grosse Geheimnisse auszuplappern wie die Schwebende Dame, der Erscheinende Helikopter, die Geldvermehrung…

Stattdessen muss die KI jetzt mitarbeiten und gleich selber Gedankenlesen. Ein Zuschauer denkt an  einen geheimen Code und Christians KI-Avatar kann zunächst einwandfrei die ersten Ziffern davon knacken. Das ist eindrücklich und zeigt, wie mächtig diese Technologie bereits ist. Kurz vor Schluss stockt sie aber und halluziniert falsche Ergebnisse zusammen. Notfallmässig morpht sich das Video von Christian zu einem Avatar des VIP der Veranstaltung, dem Chef der Firma. Mit leicht verzerrter Stimme brummt er: „Kein Problem, ich hab alles im Griff!“ Und tatsächlich rettet der Chef-Avatar die Situation und verkündet korrekt die fehlenden Zahlen!

Das Publikum jubelt: Sowas hat man noch nie gesehen. Es ist nicht nur ein technologisches Wunder, sondern auch ein Feuerwerk an menschlicher Kreativität und Vorstellungskraft. Innovation und Illusion sind miteinander verschmolzen.

Ist der Termin noch frei und was kostet das eigentlich?
Jetzt anfragen und Offerte einholen.